Craig ist seit seinem Eintritt in die Londoner Niederlassung von RGL im Rahmen des Trainee-Programms für Hochschulabsolventen im Jahr 2010 mit der kaufmännischen Bewertung von Schadens- und Rechtsfällen befasst.

Seit seiner Qualifizierung als Wirtschaftsprüfer im Jahr 2013 hat er Erfahrungen durch seine Tätigkeit bei komplexen Versicherungsschäden in einer Vielzahl von Branchen weltweit gesammelt.

Craig ist auf die Prüfung und Quantifizierung von Versicherungsschäden im Bereich Betriebsunterbrechung, Vorräteschäden und Mehrkosten fokussiert. Daneben ist er auch im Bereich der Aufklärung von Wirtschaftskriminalität für Versicherer und Rechtsberater im Vereinigten Königreich, Europa, Afrika, dem Nahen Osten und sowohl Nord- als auch Südamerika tätig. Seit Juni 2016 übt er diese Tätigkeiten am Standort Frankfurt aus.

Craig Hamilton

Ausbildung

2007, Master-Abschluss im Ingenieurwesen (Cantab) 

Berufliche Referenzen

Mitglied des Institute of Chartered Accountants in England & Wales

Beruflicher Werdegang

2016—heute RGL Forensics, Frankfurt, Deutschland

2010—2016 RGL Forensics, London, England

2010 – 2010 Ramboll Whitbybird, London, England

2007—2010 Ramboll Whitbybird, Edinburgh, Schottland

Gerichtspraxis

Craig war an der Erstellung von Sachverständigenbeweisen das Rechnungswesen betreffend für Gerichtsverhandlungen sowohl für Kläger als auch für Beklagte beteiligt.